Die Jugendalp 1928

Die Jugendalp hatte 1928 frei Sicht aufs Eigenthal und auf den Pilatus (weitere Bilder aus der über 100jährigen Geschichte finden sich hier). Heute wird das Haus auf 2 Seiten von Wald umgeben. Dies ist für Jugendliche kein Nachteil. Im einen Waldteil laden zig Bänke zum verweilen ein. In Leiterkursen kann dort z.B. ideal eine Kleingruppenarbeit oder auch vertrauliche Feedbackgespräche stattfinden. Es wäre aber spannend zu wissen, warum im Eigenthal plötzlich wieder so viel Wald steht (vermutlich wurde 1928 viel Holz zum Heizen geschlagen. Übrigens: Die Jugendalp wird auch heute noch nachhaltig geheizt, jedoch mit einer modernen Holzpelletanlage)

0 Kommentare

Renovationsweekend 2021

Im November durften wir wieder auf die Hilfe zahlreicher Helfer:innen zählen, welche die Jugendalp wieder ein Stück vorwärts brachten: So wurden im neuen Spielraum noch die Aussenwände gedämmt. Zusammen mit dem bereits gedämmten Boden und der neuen Heizung wird der Spielraum nun wollig warm. Die neue Wand wurde - wie auch weitere Wände im OG - mit Holz-Täfer überzogen. Das Holz im ehemals kahlen Raum bringt nun zudem wohnliche Atmosphäre, wie das Resultat zeigt (siehe Bild in der Galerie). Zudem wurde auch der für Mieter:innen nicht zugängliche Wartungsraum entrümpelt. Seit wir 1995 das Haus übernommen haben, wurde der Raum mit immer mehr Restmaterial gefüllt, was die Zugänglichkeit zunehmend verunmöglichte. Jetzt ist alles wieder geordnet, Material leicht erreichbar. Danke den Helfern für diesen Quantensprung im Hintergrund ...

0 Kommentare

Jubla-Bundesversammlung

Die Jugendalp durfte die Bundesversammlung (BV) als oberste Gremium vom Verband Blauring und Jungwacht Schweiz im Eigenthal begrüssen. Die über 100 Delegierten der kantonalen Ebene trafen sich zur BV, wo sie vor Ort gemeinsame Entscheidungen zu Strategien, Mehrjahreszielen, Projekten, Anlässen und Finanzen treffen. An dieser BV wurden überdies in vier Workshops zu den Themen «Positionierung», «jubla.digital», «Mitgliederidentität und -entwicklung» und «Finanzen/Fundraising» neue Ideen gesammelt. Wir hoffen, der Geist vom Eigenthal bringt dem Verband ein tolles 2022.

0 Kommentare

Sozialeinsatz der KMM AG

20 Jahre gibt es die KMM AG aus Neudorf schon. Ihre Dienstleistungen sind mechanische Instandhaltungen. Zum Jubiläum stellten sie für die Jugendalp Gestelle für Spielmaterial und mehrere Schuhablagen her. Überdies ersetzten sie Kehrrichtständer und halfen tatkräftig einen Tag bei Unterhaltsarbeiten mit. Damit sind Holzbänke vor der Jugendalp wieder neu behandelt, Wände frisch gestrichen und Holzkisten für die Schlafräume wieder vollzählig. Vielen Dank ans Team der KMM für ihren Einsatz bei uns, welcher über insieme Luzern zustande gekommen ist. Nach Abschluss der Arbeiten traf auch Lagerteilnehmende von insieme ein. Eine Woche bietet die Jugendalp nun Erholung und Förderung von Menschen mit einer geistigen Beeinträchtigung. Damit werden auch deren Angehörigen zuhause entlastet.

0 Kommentare

Neues Buchungssystem vereinfacht Administration

Am 1.9.2021 hat die Jugendalp auf das neue Buchungssystem Sirvoy gewechselt, welches in 2700 Hotels in 115 Ländern im Einsatz ist (ähnlich booking.com). Die inzwischen 65 Gruppen pro Jahr und die vielen zusätzlichen Anfragen verursachen einiges an Administration, welche die professionelle Standard-Hotelsoftware für dich und uns vereinfachen wird. Die ganze Mietadministration funktioniert ab September digital: Keine Unterschriften mehr, keine Papier-Dokumente zum hin- und hersenden, alle Informationen per Mail und via SMS. Dabei stehen dir neu zur richtigen Zeit immer die passenden Infos online zur Verfügung - von der Anfrage bis zur Rechnung. Du findest das neue Buchungstool auf unserer Webseite unter Buchung

0 Kommentare

Spielraum mit neuer Bar fertig

Ostern 2021: Die Pandemie ist zwar noch nicht in Schach, jedoch durften wir an Ostern wieder die erste Gruppe in der Jugendalp begrüssen (Gruppengrössen von 10 Personen sind aktuell erlaubt). Dieser späte Saisonstart ist ein Hoffnungsschimmer, dass bald wieder viele Kinder, Jugendliche und junge Erwachse unser Haus nutzen. Die Miete unserer Hauses lohnt sich jetzt noch mehr, denn es gibt ein neues Highlight: Der neue, wärmegedämmte Spielraum im EG ist fertig. Neben einem Tögglikasten, einem Ping-Pong-Tisch und einem Billardtisch steht eine grosse Bar zur Verfügung. Hier könnt ihr gemeinsam diskutieren, spielen, neue Ideen aushecken oder einfach den Tag ausklingen lassen. Wir freuen uns, wenn hoffentlich bald die Stornierungsadministration abnimmt und dafür wieder Leben einkehrt. Wir sind bereit.

0 Kommentare

Neue Bar nimmt Gestalt an

 

Die Baumeister haben die Wand aufgeschnitten, so dass wir im Renovationsweekend auf dem Reststück die Bar erstellten konnten. Zudem wurde gemalt, neue Elektrorohre eingezogen und die Decke ergänzt. Anfangs 2021 kommt noch der neue, wärmegedämmte Boden, so dass der Spielraum bald fertig ist. Heute war der jährliche Putztag des ganzen Hauses, bei welchem die Jubla Hohenrain erneut tatkräftig mithalf. Vielen Dank allen, welche trotz Corona und unter erschwerten Bedingungen mit Schutzmasken mithelfen, dass die Jugendalp wieder ein Stück schöner wird. So sind wir bereit auf die Zeit nach der Pandemie. Wir freuen uns, wenn in der Jugendalp wieder Leben einkehrt.

0 Kommentare

Sanierung Spielraum

Die zweite Welle von Corona ist da, das Haus wieder vermehrt verlassen. Doch wir nutzen die Chance, da nicht zuletzt uns viele Mietende gesagt haben, dass sie mithelfen und in den kommenden Jahren wieder zu uns kommen. So können wir die Einnahmeausfälle wieder ins Lot bringen. Wenn schon leer, dann investieren wir wieder für euch: Der Spielraum erhält über den Winter einen neuen wärmegedämmten Boden/Wände und als Mehrwert eine neue Bartheke. Hier könnt ihr künftig in Leiterkursen gemütlich auf Hockern J&S-Inhalte büffeln oder an Jugendfesten eine Saftbar betreiben. Die Bar eignet sich auch ideal für Welcome-Drinks, wenn ihr eintrifft. "Go on" statt "Lockdown"!

 

0 Kommentare

Coronavirus

Der Bundesrat hat Hotels und Parahotellerie (Jugendalp) nie geschlossen. Damit steht das Haus grundsätzlich für euch zur Verfügung. Der Betrieb läuft nach einem Schutzkonzept und dazu passendem Merkblatt (siehe AGB). Jubla- und Pfadilager, Klassenlager und andere Organisationen orientieren sich zusätzlich am Schutzkonzept von ihrem jeweiligen Verband, wenn ein solches vorhanden ist. Aktuellste Informationen zur Situation findet ihr unter https://bag-coronavirus.ch. Bei Annullationen: Ab November 2020 gelten die Bedingungen gemäss Mietvertrag

-- Aktualisiert am 3. Nov. 2020 --

 

0 Kommentare

Volle Kraft ins neue Jahrzehnt

Alle Helfer von Stiftung und Verein Jugendalp stossten gemeinsam auf das neue Jahrzehnt an. Während es an Silvester auch schon Schnee hatte, konnte dieses Jahr viel Sonne über dem Nebel getankt werden. Dabei sprudeln auch die Ideen, was wir in der Jugendalp als nächstes anpacken wollen. Soviel ist verraten: Im Herbst gehts los, den Spielraum auf Vordermann zu bringen. Nächsten Silvester kann im geheizten Spielraum an einer Bar angestossen werden ...

0 Kommentare

Danke für eure Hilfe!

Wieder durften wir auf eure Hilfe zählen. Eine Gymnasialklasse aus Bern hat die Jugendalp wieder weiter vorwärts gebracht: Neu laden zwei schöne Liegen vor dem Haus zum Ausspannen ein. Dank Malerarbeiten bleibt das Haus weiterhin auch innen im Schuss. Zudem wurde der ehemalige Holzraum ausgeräumt. Dort soll in einem Jahr im Renovationsweekend ein kleiner Barraum für Gross und Klein entstehen. Habt auch ihr eine Idee: Einfach melden! Bei uns soll es möglich werden.

0 Kommentare

Neuer Geschirrspüler

Der neue Geschirrspüler ist drin und steht wieder zur Verfügung. Klar, dass wir den Austausch innert 24 Stunden organisiert haben, als die alte Maschine Probleme machte. Schliesslich waren wir auch in vielen Lagern und haben uns beim stundenlangen Abwaschen nichts sehnlicher gewünscht, als einen Geschirrspüler

0 Kommentare

Auf in die neue Saison

Geschafft! Nach dem heutigen Frühlingsputz steht das Haus wieder zur Verfügung. Und es gibt zahlreiche News: Im Dachgeschoss ist ein neuer Waschraum inkl. neuer Toilette. Ab sofort muss man nicht mehr im engen Gang seine Zähne am kleinen Lavabo putzen. Auch die Sicherheit ist wieder auf dem neusten Stand: Für viel Geld gabs eine neue Brandmeldeanlage inkl. neuen Detektoren in jedem Raum. Das WC im Obergeschoss hat nun auch den bewährten Holzplättli-Boden. Alle Matratzen haben zudem einen Überzug erhalten, welchen man periodisch waschen kann. In der Küche wurde zahlreichen Pfannen, Schneidebretter, Messer, Gläser, Krüge usw. ausgetauscht, dass alles wieder hygienisch und vollzählig ist. Damit sind wir wieder bereit für euch. Und: Einfach melden, wenn etwas fehlt. Wir versuchen es auf nächstes Jahr zu beschaffen.

0 Kommentare

Renovationsweekend

Rund 15 Personen und inzwischen viele Kids nahmen am diesjährigen Renovationsweekend vom 16./17.3.2019 teil. Im Obergeschoss wurde die neue WC- und Waschanlage soweit fertig gestellt, dass nun die Handwerker Apparaturen installieren können. So wurden Holzwände realisiert, Holzböden verlegt, Täfer angeschlagen usw. Im Esssaal wurden neue Lampen installiert und überall im Haus diverse Kleinsanierungen vorgenommen, damit das Haus weiterhin im Schuss bleibt. Allen Helfenden vielen Dank.

0 Kommentare

Viel Schnee im Eigenthal

Es hat geschneit im Eigenthal. Die Zufahrt zum Haus ist zwar immer möglich. Um die Jugendalp hat es aber fast 20cm Schnee. Wunderschön. Damit ist das Haus nicht nur für Sommer, sondern auch für Winteraktivitäten geeignet. Super ist Schneeschuhlaufen, aber auch Langlauf auf der nahegelegenen Loipe ist möglich. Direkt vor dem Haus kann man schlitteln oder auch Schneeskulpturen bauen.

0 Kommentare

Redesign zum 111-Jahr-Jubiläum

Zum diesjährigen Jubiläum 111 Jahre Jugendalp haben wir unseren Schaukasten neu gestylt. Vor der Jugendalp gibt es nun einen Überblick über die weitgehend abgeschlossene Basis-Sanierung, wie auch Geschichtliches aus den letzten hundertundelf Jahren. Schon kurz nach der Neugestaltung hielten interessierte Wandernde vor dem Schaukasten inne. Auch online kannst du dir die Informationen holen: Geschichte oder Sanierungsetappen.

0 Kommentare

Neue Plättli in der Dusche

Seit langem Wissen wirs: Die rauen Plättli in der Dusche waren ein Ärgernis. Sie waren schlecht zu reinigen und mit der heiklen Farbe weiss gabs immer Schuhspuren. Doch nun ist das Thema erledigt: Wie in der Küche gibts neu auch in der Dusche einen Holzboden. Natürlich wiederum als Plättli. Mit der Bodenheizung und neuen Ventilatoren in der Dusche haben wir nun ein Optimum erreicht. Weitere Bilder unter Erdgeschoss.

0 Kommentare

2018: Die Jugendalp wird 111 Jahre alt

Vor 111 Jahren wurde die Jugendalp eröffnet und steht seither für Aktivitäten für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene zur Verfügung. Seit letztem Jahr gar das ganze Jahr, auch während dem Winter. Mitglieder von Stiftung und Verein Jugendalp haben das Jubiläumsjahr an Silvester vor Ort mit ihren Familien eingeläutet. Ein toller Start ins neue Jahr. Die Geschichte der Jugendalp kann auf auf dieser bebilderten Webseite entdeckt werden.

0 Kommentare

Danke

Und wiederum durften wir auf eure Mithilfe zählen: Eine Schulklasse aus Littau hat im Rahmen einer Projektwoche mitgeholfen, die Jugendalp wieder ein Stück voran zu bringen. So sind nun alle Aussenwände der neuen Fassade gestrichen, Fenterleibungen im neuen Spielraum fertig usw. Danke allen für den grossen Einsatz!

April 2017: Neue Matratzen auf den Betten

Ein Wunsch von vielen Nutzern ging in Erfüllung. Jedes Bett hat nun eine neue Matratze. Was einfach tönt, war eine eigene Herkulesaufgabe. 800kg Matratzen wurden am 31.3.2017 angeliefert und mussten verteilt werden. Damit nicht genug. Die Alten mussten mit einem riesigen Traktoranhänger zur Kehrichtverbrennung gefahren werden. Wobei, dass es höchste Zeit war, lag auf der Hand. Gewisse Matratzen waren bereits dort, als wir die Jugendalp 1995 von der Stadt Luzern übernommen haben ... Zusammen mit den gestapelten Matratzen im Dachsaal gibt es weiterhin rund 150 Schlafmöglichkeiten!

0 Kommentare

Zweiter Kühlschrank

Auch diese Pendenz ist erledigt. Neu gibt es 2 Kühlschränke für euch. Zusammen mit den beiden Kühltruhen können nun auch grosse Gruppen alles optimal kühlen. Wir freuen uns weiterhin auf euer guten Ideen, damit die Jugendalp jedes Jahr ein Stück besser eingerichtet ist. Wir bleiben unserem Motto treu: Machen wir einen Jahresgewinn, wird dieser gleich wieder für euch investiert!

0 Kommentare

Neue Küchengeräte wie z.B. Steamer

Nach der neuen Küche 2016 stehen ab sofort auch noch neue Küchengeräte für euch bereit. Die Jugendalp hat ab sofort einen Steamer, Dampfabzugseinrichtungen und einen neuen zentralen Herd (mit Wärmeschublade, Backofen und schnell reagierenden Herdplatten). Wenn das Lageressen also künftig nicht schmeckt, kanns an der Kücheneinrichtung nicht mehr liegen ...

0 Kommentare

FREE WLAN: Neu noch schneller ...

Gratis-WLAN für unsere Nutzer gibts schon einige Zeit, damit Lagerbilder auf Webseiten hochgeladen oder Recherchen für Schullager im Netz getätigt werden können. Das Passwort wird bei der Hausübergabe dem Mieter mitgeteilt. Neu können wir auch im Eigenthal von max. 20 Mbit/s profitieren. Klar, dass wir für euch die schnellste Verbindungsoption gleich bestellt haben ... 

0 Kommentare

Im 2017 kann die Jugendalp erstmals das ganze Jahr gemietet werden

Die Jugendalp kann neu auch im Winter gemietet werden. So liegt seit einigen Wochen Schnee vor dem Haus. Alle packen kräftig mit an, um Schneeburgen und Bobbahnen zu bauen. Auch Schlittelhänge gibt es genug. Buche also das Haus auch für deine Schneeaktivität mit Jugendlichen.

0 Kommentare

Die neue Küche ist fertig

Mit den Sanierungsarbeiten im Winter 2015/16 wurde auch die Küche saniert. Sie erhielt einen wärmegedämmten Boden, wurde in diesem Zug gleich neu eingerichtet. So wird das Kochen und Abwaschen konsequent getrennt, was die Hygiene weiter steigert. Neue Gestelle und Ablageflächen erleichtern das Zubereiten in der neu sanierten Küche (neu mit Bodenheizung). Zudem gibts noch mehr Platz, da das ehemalige Küchenbüro direkt in die Küche intergriert wurde. Das ist doch eine gute Botschaft für alle Küchenteams! Weitere Bilder und Inventar der neuen Küche unter der Detailpage.

1 Kommentare